Startseite/Reise-Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika über mich

Dagys Reisebilder



Island
Ostfjorde und Südosten
Juli 2015


Ostfjorde

Vöðlavik


Vöðlavik






Startseite
_________

Eskifjörður
_________

Vöðlavik
_________

Hólmanes
_________

F936
Hengifoss

_________

Kárahnjúkar
Hafrahvammagljúfur
F910

_________

Neskaupsstaður
_________

Mjóifjörður
_________

Fáskrúðsfjörður
_________


Weiterfahrt
gen Süden

_________

Lónsöræfi
_________

Stokksnes
_________

Hoffellsjökull
_________

Fláajökull
_________

Heinabergsjökull
_________

Jökulsárlón
_________

Breiðárlón
bis
Skaftafell

_________

Lómagnúpur
bis
Giljaland-Farm

_________


Þakgil
_________

Reynisfjara
_________

F208
F233
Landmannalaugar
_________


Seyðisfjördur
_________


Infos und
Links

__________

*
Traumhaftes Wetter am Eskifjord. Das muss genutzt werden. Ganz schnell schaffen wir unser Gepäck und die Lebensmittel ins Cottage. Danach fahren wir sofort los, erst mal am Fjord entlang. Unser Ziel ist Vöðlavik, eine Bucht mit Dünen und schwarzem Sandstrand. Von der 954 biegen wir auf eine Jeep Piste, die F959/958. Bitte nur mit 4 x 4 fahren.
Eskifjörður Straße 954
Landschaft an der 954 Landschaft Straße 954
Landschaft an der 954
Wasserfal an der 954
Rückblick Hier sind wir schon auf der Jeep Piste. Ein Rückblick zeigt; das Sonnenloch über unserem Fjord zieht sich immer weiter zu.

Dann winden wir uns in Serpentinen bis zur Passhöhe, streifen die ersten Schnee-felder, bevor es genauso kurvenreich, steil und steinig wieder bergab geht.
Ein erster Blick auf die Bucht Vöðlavik und der vorgelagerten Lagune Lón.
Blick zur Vöðlavik Bucht
Landschaft an der 968
Schneefelder an der Piste
Landschaft an der 958
Landschaft an der 958
Tal Im Tal angekommen, führt uns der Weg durch saftige Wiesen zum Ziel.

Vöðlavik
Vöðlavik

Von Strand aus sehen wir den Leuchtturm der kleinen Insel Seley.
Am Sandstrand von Vöðlavik
Vöðlavik
Haus
Langsam wird es Zeit für den Rückweg durch Lupinenfelder und durch die Schneefelder, die zum Glück freigepflügt sind, sowie an etlichen Wasserfällen.
Wasserfall
Lupinenfeld
Die Passhöhe ist erreicht. Es ist schon heftig ungemütlich hier oben.
Passhöhe
Unterkunft









So schnell kann sich das Wetter ändern.
Hungrig und müde richten wir uns im Cottages ein, schauen auch noch in den Wetterbericht. Tja sieht so aus, als hätten wir in den Ostfjorden heute das letzte mal Sonne gesehen. Es heißt, auf eine mehrtägige Vorhersage in Island soll man nicht verlassen können. An diese Aussage klammern wir uns erst mal.
weiter

© Dagys-Reisebilder



Startseite/Reise-Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika über mich