Startseite/Reise-Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika Řber mich

Dagys Reisebilder


Island
Ostfjorde und SŘdosten
Juli 2015

F936
Hengifoss
Kßrahnj˙kar
Hafrahvammaglj˙fur
F910

Teil 2


F936 - Hengifoss - Kßrahnj˙kar - Hafrahvammaglj˙fur - F910






Startseite
_________

Eskifj÷r­ur
_________

V÷­lavik
_________

Hólmanes
_________

F936
Hengifoss

_________

Kßrahnj˙kar
Hafrahvammaglj˙fur
F910

_________

Neskaupssta­ur
_________

Mjˇifj÷r­ur
_________

Fßskr˙­sfj÷r­ur
_________


Weiterfahrt
gen SŘden

_________

Lˇns÷rŠfi
_________

Stokksnes
_________


Hoffellsj÷kull
_________

Flßaj÷kull
_________

Heinabergsj÷kull
_________

J÷kulsßrlˇn
_________

Brei­ßrlˇn
bis
Skaftafell

_________

Lˇmagn˙pur
bis
Giljaland-Farm

_________


Ůakgil
_________

Reynisfjara
_________

F208
F233
Landmannalaugar
_________


Sey­isfj÷rdur
_________


Infos und
Links

__________

*
Teil 2 - gesamter Routenverlauf siehe Karte

Auf der Stra▀e 910 geht es nun weiter ins Hochland. Bis zum Staudamm ist die Stra▀e asphaltiert. Zu Beginn geht es in Serpentinen steil hinauf. Es ist verdammt kalt dort oben. Schneefelder noch Řberall. Das Wetter wird jetzt richtig biestig. Neben Kńlte und ordentlichen Windb÷en haben auch die Scheibenwischer gut zu tun.

Beim Abzweig Laugarfell lńsst wenigsten der Regen nach. Nach Wanderungen bei einer Schlucht nahe dem Laugarfell Highland Hostel ist uns nicht zumute. Wir fahren ein StŘck den Schotterweg fŘr einen guten ▄berblick, halten ohne Erfolg Ausschau nach Rentieren und begnŘgen uns mit einem Sparziergang bei einem Wasserfall, dem

SlŠdufoss

SlŠdufoss bei Laugarfell Landschaft bei Laugarfell
Landschaft bei Laugarfell
Aus unserem Vorhaben, die F909 Richtung SnŠfells zu fahren, wird leider nichts. Die Piste ist noch gesperrt.

Aussichtspunkt Weiter geht es es also auf der 910 bis zum Staudamm. An einem Aussichtspunkt mit Blick auf die umliegenden Gebirgsketten wird noch einmal ein Halt eingelegt.
Landschaft an der 910
Landschaft an der 910

Kßrahnj˙kar Staudamm

am StaudammDer Damm ist das gr÷▀te Bauwerk Islands und wurde, soviel ich wei▀, einzig fŘr den Energieverbrauch des Aluminiumwerkes am Rey­arfj÷r­ur errichtet. Mit den in 3 Reservoiren gespeicherten Wassermassen der FlŘsse J÷kulsß ß Br˙ und J÷kulsß Ý Fljˇtsdal wird das zeitgleich gebaute Kraftwerk Fljˇtsdalur nahe dem L÷gurinn betrieben.

Wir halten uns nicht lange auf. Bilder von Staumauern etc. sind nicht mein Ding.


Hier ein Blick von der 198 m hohen Haupt-Staumauer der J÷kulsß ß Br˙ in die Schlucht Dimmuglj˙fur, die ein Teil des Canyon Hafrahvammaglj˙fur ist.
Schlucht beim Staudamm

Symbol FŘr uns geht es nun wieder auf eine Hochlandpiste. Kurz hinter dem Staudamm geht es rechts auf die F910 entlang der J÷kulsß ß Br˙. Von hier aus fŘhrt an einem Kreuzpunkt eine weitere Jeep Piste zum Canyon.

Hafrahvammaglj˙fur / Dimmuglj˙fur

Dieser Canyon scheint mir einer der farbenprńchtigsten und imposantesten Schluchten in Island zu sein, mit einer Lńnge von 15 km. Fast 200 m geht es an seiner tiefsten Stelle senkrecht hinunter.

Ein markierter Wanderpfad leitet uns zu einem Aussichtpunkt an die Kante der Schlucht. Unter uns leuchtet milchig tŘrkis das Wasser in einem Fluss, dessen Wassermassen einst die Kraft hatten, diesen gewaltigen Canyon zu erschaffen.

Hafrahvammaglj˙fur
Hafrahvammaglj˙fur
Hafrahvammaglj˙fur/ Dimmuglj˙fur
Hafrahvammaglj˙fur
Hafrahvammaglj˙fur
Island MoosIsland GrŘn
Wanderweg Hafrahvammaglj˙fur
ZurŘck an der F910 beratschlagen wir erst einmal, wie es nun weitergehen soll. Auf dem gleichen Weg zurŘck? Das wŘrde uns Zeit geben fŘr einen Abstecher nach Laugarvellir zum warmen Wasserfall.
T. m÷chte aber nicht die gleiche Strecke wieder zurŘckfahren, sondern auf der F910 weiterfahren. F-Pisten zu fahren, nimmt nun mal mehr Zeit in Anspruch. Zeit die wir eigentlich nicht mehr haben. Ich knick aber ein - ok Wasserfall ade.

Die Entscheidung ist gefallen.

F910 Es geht weiter auf der F910 Richtung Br˙. Entlang der J÷kulsß ß Br˙, die unsichtbar in ihrem Canyon plńtschert.
Landschaft an der F910
Landschaft an der F910
Die Landschaft wird wieder grŘn und die ersten H÷fe tauchen auf. Ab Br˙ bewegen wir uns auf der 923 wieder Richtung Ringstra▀e. Es sind sehr viele Schafe unterwegs auf dieser Schotterstra▀e, die nicht immer bereit sind, sofort auszuweichen. Es zieht sich. Sind wir auf der falschen Stra▀e? Vom GefŘhl her mŘssten wir nun endlich mal die Ringstra▀e erreichen. Es fńngt auch wieder an heftig zu regnen.

Wir sehen die J÷kulsß auf dem Weg zum Canyon.
Landschaft nahe Br˙
Die BrŘcke bei Br˙
BrŘcke bei Br˙
BrŘcke bei Br˙
Landschaft nahe Br˙
Direkt an der Ringstra▀e, kurz vor Egilssta­ir, sehen wir diesen Wasserfall, der uns trotz str÷menden Regens veranlasst, eine vorletzte Pause einzulegen. Die letzte darf dann eine Kaffeepause in Egilssta­ir sein. Ich habe immer das GefŘhl in dieser Stadt brauche ich dringend ein Hei▀getrńnk in Form von Kaffee, Kakao oder Suppe. Und ich habe es befŘrchtet, der Defender bekommt noch seine Autowńsche, bevor es heim nach Eskifj÷r­ur geht, wo der Fuchs gute Nacht sagt.
Wasserfall
weiter

© Dagys-Reisebilder



Startseite/Reise-Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika Řber mich