Startseite/Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika über mich

Dagys Reisebilder




Island
Juni 2011


12. Tag
Nord- Island


Regentag


12. Tag

Regentag am Skjálfandafljót im schönen Aðaldalur

Karten/Routen


Ost-Island

Island Startseite
__________

1. Tag
Seyðisfjördur
bis Breiddalsvik

__________

2. Tag
Öxipass
Berufjörður
und mehr

_________

3. Tag
Ein ruhiger Tag

_________

Süd-Island

4. Tag
Lónsvik
Lónsöræfi


Jökulsárlón
Breiðálón

_________

5. Tag
Skaftafell
Kirkjubæjarklaustur
Vík í Mýrdal
Fjaðrárgljúfur
Skógavoss
Seljalandsvoss

__________

6. Tag
Háifoss
Brúarhlöð
Gullfoss
Geysir

_________

7. Tag
Landmannalaugar

_________

8. Tag
Go to West
Þingvellir
Hraunfossar
Barnafoss

_________

West-Island

9. Tag
Snæfellsnes

_________

10. Tag
Reykjavik

__________

11. Tag
Weiter nach Norden
Grábrók-Krater
Borgarvirki
Víðimýri
Glaumbær
Akureyri

__________

Nord-Island

12. Tag
Regentag

_________

13. Tag
Goðafoss
Mývatn
Dimmuborgir
Námafjall
Dettifoss
Húsavik

__________

14. Tag
Reykjahlíð
Maar Viti
zurück nach
Seyðisfjörður

_________

15. Tag
Abreise
Impressionen

__________

Infos
Links

__________
Das Wetter ist grausig heute, gefühlte Temperatur vier, fünf Grad.
Skjálfandafljót
Nieselregen wechselt sich ab mit strömenden Regen. Der Wasserfall (Ullafoss), den wir vom Haus aus sehen können, verschwindet geisterhaft im Nebel, um dann wieder aufzutauchen.

Keiner von uns hat Lust, heute was zu unternehmen. Der gestrige Fahrtag war lang und der voreingestellte Wetterkanal im Fernsehen, verheißt auch keine Besserung.

Wir sind uns einig, wir bleiben heute hier. Jetzt wird fleißig umgeplant. Auf dem Programm stand Frühstück in Husavik, Fahrt an die Küste um die Halbinsel Tjörnes, Wanderung im Jökulsárgljúfur-Nationalpark, Dettifoss und Selfoss westliche Seite, zurück an der östlichen Route des Dettifoss, Ásbyrgi und möglicherweise noch zum nördlichsten Leuchtturm Islands. So ein Tag sollte dann mit einem Abendessen in Husavik beendet werden.

Nun ist alles verteilt auf den morgigen und den Tag der Weiterfahrt. Aus dem Programm geflogen ist komplett die Wanderung, und der Leuchtturm ist unerreichbar noch weiter in den Norden gerutscht.
Ferienhaus
Da das Wetter den ganzen Tag nicht besser wird, kommt auch kein Anzeichen von Reue auf.

Den Tag verbringen wir mit Lesen, stöbern in Fotoalben - zwischendrin sitzen wir immer wieder dick vermummelt draußen auf der Terrasse und genießen die wohltuende Flusslandschaft, Labsal für die Seele.

Dieses Haus wirkt von den Eigentümern viel mehr genutzt, als es bei den anderen der Fall war. Angler und Jäger, wie auch die Fotoalben belegen. Die ausgestopften Vögel im Haus sind allerdings nicht so mein Fall. Zugvögel, die für immer hier geblieben sind, fern der Heimat geht mir durch den Sinn. Was so nicht ganz stimmt, denn die Heimat ist immer dort, wo sie brüten. Trotzdem stimmt es mich traurig.

Was wirklich sehr interessant ist, das alle Bäume hier eigenhändig von Besitzern und Freunden in mühseliger Arbeit gepflanzt worden sind. Vorher war alles kahl, belegen die Fotos. Vielleicht auch mit Hilfe von Freiwilligen, die hier den Flusslauf lang, das Gebiet mit begrünt haben. Ähnlich wie am Fuße der Hekla, wo so ein Projekt läuft.

Aðaldalur
Skjálfandafljót
IslandpferdeIslandpferd
Na ja, einen kurzen Spaziergang haben wir dann doch noch unternommen. Gut, dass wir sie heute noch besucht haben, die netten Islandpferde. Habe sie nämlich an den Folgentage nicht mehr gesehen.

Weiter


© Dagys-Reisebilder

Startseite/Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika über mich