Startseite/Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika über mich

Dagys Reisebilder

I s l a n d



Island 2013

Snæfellsnes
Seite 6


Ólafsvik
bis
Stykkishólmur



Seite 6

Snæfellsnes - Ólafsvik bis Stykkishólmur - Kirkjufell und Helgafell






Snæfellsnes


Seite 1
Borganes
Fossatún-Grímsá

__________

Seite2
Langarfoss
Langaholt
Snæfellsjökull-Pass

_________

Seite 3
Hellisandur
und Umgebung

_________

Seite 4
Eysteinsdalur
Snæfellsjökull

__________

Seite 5
Djúpalónssandur
Dritvík

__________

Seite 6
Ólafsvik bis
Stykkishólmur

__________

Seite 7
Halbinsel
Klofningsnes

__________



Weiterfahrt
in den Süden Islands

Seite 8 - Teil 1
Deildartunguhver
Reykholt
Kaldidalur

__________

Seite 9 - Teil 2
Hochlandpiste F338
Hochlandpiste F337

__________



Südisland

Seite 10
Þórsmörk
Valahnúkur

__________

Seite 11
Hvolsvöllur
bis
Skógar

___________

Seite 12
Einmal um den
Mýrdalsjökull

__________

Seite 13
Langisjór - Breiðbakur
Eldgjá

__________

Seite 14
Kap Dyrhólaey
Vík í Mýrdal

__________

Seite 15
Laki Krater
Fjaðráglúfur

__________

Seite 16
F208 - F225
Ljótipollur
Rauðufossar

__________

Seite 17
Hjálparfoss
F228
Veiðivötn

__________

Seite 18
Letzter Tag
Grótta

___________


Infos und
Links



*



k1 Bei traumhaften Wetter starten wir in den Tag.



Schon im übernächsten Dorf dürfen wir wieder aussteigen,
in

Ólafsvik

Ein sympathischer Flecken, dieses Fischerdorf. Vom Fischfang können die Menschen auch heute noch ganz gut leben.

Entlang eines kleinen Flusses, der malerisch mitten durch den Ort fließt, gehen wir hinauf zu der aus Dreiecken bestehenden architektonisch sehr schönen Kirche, die mit ihrer Fischform den Reichtum des Ortes symbolisieren soll. Und dann weiter zu einem Wasserfall am Fuße des Berges "Enni". Durch einen sehr hübsch angelegten Park, dem Seemannsgarten, wandeln wir dann zurück zum Hafen.
Ólafsvik1
Ólafsvik 3
Ólafsvik 4
Ólafsvik 5
Ólafsvik 8
Ólafsvik
Ólafsvik 9
Ólafsvik 11
Ólafsvik 12
Ein Museumsboot am Ortsausgang
Ólafsvik
unterwegs auf der Straße 54 - tolle Sicht heute.
Bild 15

Kirkjufell (Kirchenberg)

Immer wieder ein Muss an diesem markanten Berg kurz vor Grundarfjörður zu verweilen. Der in seiner Form an eine Kirche erinnernde Berg weist zahlreiche geologische Schichten auf.
Kirkjufell
Einen schönen Blick hat man auch vom

Kirkjufellfoss

Ein beliebtes Fotomotiv, meist weichgespült zu sehen. Für mich ist es aber auch ein besinnlicher Ort. Ob nun oben beim Wasserfall alle Winkel und Ecken erkundend oder unten auf der Wiese sitzend, es ist einfach schön hier. Ein kleine Stichstraße umrundet den Wasserfall.

Schon jetzt habe ich mir vorgenommen auf der Rückfahrt heute Abend, zum Sonnenuntergang, hier erneut aufzutauchen. T. weiß noch nichts davon.
Kirkjufell 18
Kirkjufell 22
kirkjufellfossar 21
kirkjufellfossar 23
Kirkjufell 24
kirkjufoss kirkjufoss
kirkjufellfossar 25
Einen feinen Blick bis Grundarfjörður gibt es inclusive.
Landschaft am Kirkjufellfoss
Wir fahren weiter. Bei Grundarfjörður sehen wir unzählige Wasservögel am Strand.
Die Snæfellsnesvegur (Straße 54) verläuft durch eine reizvolle Landschaft über mehrere Fjorde, die durch Dämme überbrückt sind. Beim Berserkjahraun, einem Lavafeld, biegen wir nun auf die parallel laufende Küstenstraße 577. Es ist eine Schotterstraße .
Berserkjahraun 30
Der Weg durch das Berserkjahraun führt uns nun durch mannshohe Lavabrocken in eine gegensätzliche beeindruckende Landschaft. Man sieht vielfältige bunte Gebirgsketten einerseits und auf der anderen Seite grüne Weiden und blaues Meer. Eine Trollstraße ist er außerdem. Diese erstarrten Wesen kann man alle paar Meter am Straßenrand sitzen sehen. Aufs Foto wollen sie aber nicht. Da müsst ihr schon aussteigen, scheinen die steinernen Figuren zu sagen.
Berserkjahraun 31
Berserkjahraun 33
Berserkjahraun 577
Küstenstrasse 577
Küstenstrasse 577

Auf dem Weg nach Stykkishólmur (Straße 58) machen wir noch einen Schlenker zum

Helgafell

Wenn man auf diesen Hügel hinauf steigt, ohne zu sprechen und ohne sich umsehen, soll man drei Wünsche freihaben. Man soll beim Grab der Guðrún, gleich hinter der Kirche, einige Minuten innehalten und dann von dort aus den Schweigegang antreten.

Wir kraxeln gleich beim oberen Parkplatz auf den Berg. Diesen Hinweis lesen wir erst später auf der Ansichtskarte. Wie das so ist in modernen Zeiten, gibt es hier beim Parkplatz und ebenso unten bei dem Grab eine Box, aus der man für 200 Kronen die Karte entnehmen kann.
Helgafell
Helgafell Helgafell 38
Helgafell
Blick über die Schärenwelt des Breiðafjörður
Breiðafjörður
und den Helgafellsvatn.
Helgafellsvatn
Helgafell 44
Helgafellskirkja
Helgafellskirkja
Helgafell 47
Helgafell

Stykkishólmur

Schon 1550, von deutschen Kaufleuten geründet, war Stykkisholmur ein wichtiger Handelsplatz. Die kleine Insel Súgandisey, die mit ihren Lavasäulen die Einfahrt schützt, bot eine ideale Lage für die Entwicklung zu einer Hafenstadt. Der kleine Ort ist immer noch ein idealer Ausgangspunkt für Reisende, die die Snæfellsnes-Halbinsel besuchen, mit der Fähre hinüber zu den Westfjorden oder zu der Insel Flatey wollen. Nordische, teils historische Häuser prägen das Bild des Ortkerns.
Stykkishólmur
Stykkishólmur
Stykkishólmur Bild 49
Stykkishólmur56 Stykkishólmur54
Stykkishólmur 55
Stykkishólmur 58
Stykkishólmur 59
Stykkishólmur 60
Stykkishólmur 61
Stykkishólmur 62
Zu Abend gegessen haben wir in dem Restaurant "Narfeyrarstofa" gleich neben der alten Kirche. Sie stammt aus dem Jahr 1878. Ein Drei Gänge Menü haben wir uns verdient. Wir waren natürlich die Einzigen, die draußen auf der Terrasse diniert haben.

Die neue Kirche wurde 1990 eingeweiht. Wir schauen sie uns auch von der anderen Seite an. Aber der Parkplatz füllt sich mit Autos und Menschen. Es beginnt wohl ein Gottesdienst. Ein schönes Foto ist da nicht mehr möglich.

Wir stürmen anschließend noch schnell in den Supermarkt, bevor er schließt.
unterwegs63
Für den Rückweg wählen wir wieder die Küstenstraße.
unterwegs65
Eine kleine Herde von Islandpferden quert den Fahrweg und wir müssen kurz halten. Das Foto habe ich aus dem Auto heraus aufgenommen. Ich traue mich nicht, auszusteigen.
unterwegs
unterwegs
unterwegs Straße 54
In Grundarfjörður gehen wir noch mal zum Hafen. Ich trödele ziemlich herum und versuche T. noch zu einem Kaffee zu überreden, um uns ein wenig aufzuwärmen und bei der Gelegenheit zu erwähnen, dass wir am Kirkjufellfoss auf den Sonnenuntergang warten werden.
Grundarfjörður
Grundarfjörður Hafen
Grundarfjörður Hafen

Kirkjufellfoss

am Abend
Landschaft am Kirkjufell
Kirkjufellfoss 75
Bild 79
Kirkjufellfoss 73
Kirkjufellfoss 77
weiter


© Dagys-Reisebilder


Startseite/Index Island 2011 Island 2012 Island 2013 Island 2015 Lanzarote Korsika über mich